Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

The Metropolitan Opera: Aucoin EURYDICE

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

The Metropolitan Opera: Aucoin EURYDICE

Dirigent: Yannick Nézet-Séguin, Produktion: Mary Zimmerman
Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

Der altgriechische Mythos des Orpheus, der versucht, mithilfe der Macht der Musik seine geliebte Eurydike aus der Unterwelt zu retten, inspiriert Komponisten seit jeher. Der aufstrebende amerikanische Komponist Matthew Aucoin trägt diese Tradition nun mit einer faszinierenden neuen Version ins 21. Jahrhundert. Das Libretto von Sarah Ruhl beleuchtet die bekannte Geschichte aus Sicht der Eurydike.

Genre: Oper
Produktionsjahr: 2021
Dauer: 183 Minuten